1980 debütierte Adam Fischer an der Wiener Staatsoper, wo er sein erstes Engagement bereits 1973 als Korrepetitor antrat, mit Verdis "Otello".

In beinahe 350 Vorstellungen stand er seitdem am Pult in Wien und dirigierte 26 verschiedene Opern.

Nun wurde er von der Wiener Staatsoper zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Ehrung fand im Anschluss an die Vorstellung von "Don Giovanni" am 26.Januar auf offener Bühne statt, wo Adam Fischer unter Beifall der Solisten des Abends, des Chores und Orchesters sowie des Publikums von Direktor Dominique Meyer und Bundestheater-Holding Geschäftsführer Christian Kirchner das Dekret und den Ehrenring überreicht bekam.