Für Begeisterung sorgten Adam Fischer am Pult des Ungarischen Rundfunkorchesters und herausragende Solisten mit Aufführungen von "Parsifal“und des "Rings des Nibelungen“ bei den Budapester Wagner Tagen. Nun war der Gründer und Künstlerische Leiter des Festivals gemeinsam mit dem Ungarischen Rundfunkorchester erstmals zu Gast beim Ravello Festival und leitete das Eröffnungskonzert am 1.Juli in der Villa Rufolo, jenem Ort, der Richard Wagner zur szenischen Umsetzung des zweiten Akts seines  "Parsifals“ inspiriert hat.

Wagner stand natürlich auf dem Programm des Eröffnungskonzertes, nämlich der 1.Akt aus der "Walküre“ sowie der Schluss von "Siegfried“ mit den Solisten Elisabet Strid, Daniel Brenna und Sebastian Pilgrim.