Slide background

News

 

Seit beinahe zwanzig Jahren ist Adam Fischer Chefdirigent des Danish Chamber Orchestras. Mit seinem Orchester hat er eine mit einem International Classical Music Award ausgezeichnete Aufnahme sämtlicher Mozartsymphonien vorgelegt und arbeitet nun an einer Gesamteinspielung aller Beethoven Symphonien.

Neben Mozarts Sinfonia Concertante steht Schuberts 4.Symphonie auf dem Programm des kommenden Konzertes in Kopenhagens Royal Academy of Music.

 


Eine vom Publikum gefeierte Aufführung von Beethovens 7.Symphonie stand im Mittelpunkt des letzten Konzertes von Adam Fischer und dem Orchestra of the Age of Enlightenment in Londons Royal Festival Hall.

Lesen Sie hier die hervorragenden Kritiken:

„An inspired and inspiring performance from start to finish“ (Backtrack)

“Convincing choice of tempo, clear inner detail, subtleties abounded” (Classicalsource)


Principal Conductor der Düsseldorfer Symphoniker und Künstlerischer Berater der Tonhalle Adam Fischer war mit am Podium, als das Saisonprogramm 2017|18 der Tonhalle präsentiert wurde.

Er selbst wird mit seinem Orchester den Mahler Zyklus mit der 3. und 8.Symphonie sowie dem „Lied von der Erde“ fortsetzen und in dem von ihm initiierten jährlich stattfindenden Menschenrechtskonzert Beethovens „Eroica“ zur Aufführung bringen.

 

„Abo-Aufschwung in der Tonhalle“ (RP online)

 


1980 debütierte Adam Fischer an der Wiener Staatsoper, wo er sein erstes Engagement bereits 1973 als Korrepetitor antrat, mit Verdis "Otello".

In beinahe 350 Vorstellungen stand er seitdem am Pult in Wien und dirigierte 26 verschiedene Opern.

Nun wurde er von der Wiener Staatsoper zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Ehrung fand im Anschluss an die Vorstellung von "Don Giovanni" am 26.Januar auf offener Bühne statt, wo Adam Fischer unter Beifall der Solisten des Abends, des Chores und Orchesters sowie des Publikums von Direktor Dominique Meyer und Bundestheater-Holding Geschäftsführer Christian Kirchner das Dekret und den Ehrenring überreicht bekam.

Zurück nach Oben